Thiesen Electronics GmbH - Die Pioniere der LED-Flugzeuglicht-Technologie!

Montagehinweise

Benötigte Materialien, bzw. Hilfsmittel zur Montage

  • Farbiges Silikon aus der Tube
  • Lötkolben, Lötzinn
  • Schrumpfschlauch (liegt bei)

Unsere Empfehlungen

Kabel

Kabel

Je nach Spannweite Ihres Flugzeuges empfehlen wir ein verdrilltes, flexibles Kabel (Litze) mit einem Leiterquerschnitt von 0,4 - 0,5 mm² für die Positionslichter. Für das LED-ACL empfehlen wir verdilltes, flexibles Kabel (Litze) mit einem Leiterquerschitt von 1,5 mm².

Klebstoff

Klebstoff

Als Klebemittel hat sich handelsübliches, farbiges Silikon aus der Tube bewährt. Dies ist überall in Bau- und Heimwerkermärkten erhältlich. Die Klebewirkung ist enorm und im Falle einer Demontage reicht ein scharfes Messer. Von anderen Arten von Klebstoffen, wie Polyester oder Epoxydharzen raten wir ab.

An- bzw. Verschraubung

Schraube

Eine ca. ø 4 mm x 30 -35 mm lange geeignete Metallschraube mit Senkkopf reicht völlig bei Randbögen zur Fixierung, sofern das EPL mit einer dünnen Schicht von Silikon zusätzlich verklebt wurde. Für das LED-ACL benötigen Sie zwei Metallschrauben (M4) mit ca. 15 - 25 mm Länge, je nach Montageort. Wir empfehlen in jedem Fall die Verklebung mit Silikon, da dadurch die Verdrehung vermieden und eine Abdichtung gegen Schmutz und Wasser gewährleistet wird. Bei GFK-Randbögen erfüllt ebenfalls eine entsprechende Metallschraube mit Senkkopf den Zweck. Bei der Auswahl der Schrauben ist darauf zu achten, daß diese nicht korrodieren können. Bei Montage mittels hinterlegter Einniet- oder Klemmmuttern nutzen Sie am besten metrische Senkkopf-Schrauben, z.B. M 4 x 30 bis 35 mm Länge. Achten Sie darauf, dass das EPL in Flugrichtung parallel zur Längsachse und waagerecht in Fluglage des Flugzeugs montiert wird.

Kabelanschluss / Stromversorgung am 12 Volt Bordnetz

Lötkolben

Am Dauerhaftesten ist das saubere Verlöten der Anschlüsse mit nachträglichem Verschrumpfen der Lötstelle mittels Schrumpfschlauch (liegt bei). Bitte benutzen Sie ausschließlich Elektroniklötzinn - keinesfalls Zinn mit Lötfett. Das Lötfett enthält Säuren, die Korrosion hervorrufen!

Bitte achten Sie unbedingt auf eine sorgfälltige Montage der Kabel auch innerhalb der Fläche. Das Kabel sollte festgelegt sein und nirgendwo scheuern können. Lysterklemmen sind nicht geeignet, Kabel miteinander zu verbinden. Es gibt im Fachhandel eine große Palette von geeigneten Quetschverbindern.

Pflegehinweise

Pflege

Sollte wider Erwarten die Oberfläche verkratzt werden, so benutzen Sie bei sehr leichten Kratzern eine gute Politur, um die Beschädigungen weg zu polieren. Bei geringfügig tieferen Kratzern kann man die Stelle mit 800-1000er Nassschleifpapier vorsichtig abschleifen und wieder polieren. Benutzen Sie keinesfalls zum Saubermachen agressive Chemikalien wie Nitroverdünnung, Benzin oder Lösungsmittel.

Zum Reinigen reicht normales Seifenwasser!